WarumIstAllesAnders
9
Mrz
Warum ist nun alles anders?

Die Geister die ich rief…

Ewald Gruber zu Gruber Röschitz. Der Glasabdruck zum Weingeist. Die Bordeauxflasche zur Rheinweinflasche. Was ist da los? Ist das noch der selber Gruber?
Der Inhalt, ja. Die Verpackung, nein. Unseren Vater haben wir in Ruhestand geschickt. Wenn wir was ändern wollen, dann ist jetzt die beste Zeit. Revolution! Zusammen sind wir zwar knapp 90, aber wir sind ja zu dritt. Und mit rund 30 ist man schon noch jung!

Wir haben uns mit einem Fläschchen Wein (oder waren es doch zwei) auf den Weg zu unserem Lieblingsplätzchen gemacht. Auf den Reipersberg. Bei Sonnenschein und einem Schluck Veltliner haben wir dann zu philosophieren begonnen. Was ist uns wichtig? Nachhaltigkeit, Zuverlässigkeit in der Qualität und beim Kunden stehen an erster Stelle. Dem, der unsere Flasche in der Hand hat, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Diese Idee muss auf die Flasche.

Dann ging’s auf zu Cordula. Das Alessandri Team war uns bekannt für professionelle und äußerst kreative Leistung. Nach einem Jahr enger Zusammenarbeit – Hochs und Tiefs – und wirklich sagenhaft professionell – haben wir nicht nur eine Freundschaft gewonnen, sondern auch ein Gesamtkonzept das sich sehen lassen kann.
Alessandris haben es geschafft, nicht nur den Wein lebendig zu machen, sondern auch seine Verpackung. Und wir sind überglücklich mit diesem Corporate Design!

Fragen über Fragen? Was sind die Weingeister?
Sind es Mikro-Organismen, die natürliche Schädlingsbekämpfung betreiben? Die Mineralstoffe aufspalten und Geschmacksknospen aufblühen lassen? Sind es die Hefepilze, die die Gärung anregen und dem Wein seine Unverwechselbarkeit geben? Sind es kleine Kinder von Bacchus und den Faunen, die für gute Laune und Genuss sorgen?
Offengesagt: Wir wissen es selber nicht genau, aber wir lieben sie…..


Archives