Begrünung3
14
Jul
Der ganze Stolz im Weingarten

Wunderbar ist die Begrünung aufgegangen. Der Regen und die Sonnenstunden haben dies begünstigt. 16 unterschiedliche Samen wurden hier angebaut. Zum Großteil Esparsette, Inkarnatklee und Buchweizen. Dies sind Tiefwurzler – lockern also den Boden – , begünstigen die Artenvielfalt, halten die Mikrobiologie in Schwung, sind Stickstoffsammler und fördern die Bienen -Population!

FALSTAFF
8
Jul
12 Weine über 90 FALSTAFF Punkte

Das kann sich sehen lassen – 3 Weingüter – 12 Weine mit über 90 FALSTAFF Punkte

GRUBER – RÖSCHITZ

WEINVIERTEL DAC Klassik 2014 – 90 Pkt.
REIPERSBERG Weinviertel DAC 2014 – 91 Pkt.
HUNDSPOINT Weinvertel DAC 2014 – 91 Pkt.
MÜHLBERG Weinviertel DAC Reserve 2013 – 93 Pkt.
KÖNIGSBERG Riesling 2013 – 88-90 Pkt.

STIFT ALTENBURG

WEINVIERTEL DAC Stift Altenburg 2014 – 90 Pkt.
HOHENSTEIN-LIMBERG Grüner Veltliner 2013 – 89-91 Pkt.
DREIßIGVIERTEL – LIMBERG Chardonnay 2013 – 91 Pkt.
MERLOT Domäne Stift Altenburg 2011 – 91 Pkt.

SCHLOSS MAISSAU

QUITTENGANG Weinviertel DAC Reserve 2013 – 92 Pkt.
NEUBERG-SCHANZ Weinveirtel DAC Reserve 2013 – 91-93 Pkt.
JULIUSBERG Weinviertel DAC Reserve 2010 – 91-93 Pkt.

Graziello_20150612_164554_resized
15
Jun
FÜR UNSEREN WERKTAG: Frisch aus Italien!

WERKTAG, 20. Juni ab 15 Uhr! Graziello fährt mit seiner Frau alle 10 Tage nach Österreich und liefert frische Delikatessen aus Italien. Dieses Angebot haben wir natürlich gleich in Anspruch genommen. 2015 lautet das Thema nämlich: Weinviertler Bodenständigkeit trifft Il Grande gusto italiano: ANTIPASTI! Riesensalami, Parmigiano, Oliven, Olivenöl, … mmmmh, lecker! Das solltest du nicht verpassen… und das ist nur 1 von 7 Bars bei uns am Hof

Falstaff_JungesWeinviertel20150430_160459
30
Apr
FALSTAFF: “Junges Weinviertel”

Ein überraschender Bericht von Falstaff zum Thema “Junges Weinviertel”!
Peter Moser von Falstaff schreibt: “Ewald, Maria und Christian Gruber, drei von sechs Geschwistern, haben 2012 den Hof ihrer Eltern übernommen. In kürzester Zeit haben sie das Weinviertler Weingut Gruber-Röschitz auch international bekannt gemacht. Das Trio kann sich inzwischen über unzählige Auszeichnungen freuen, der Kundenstock reicht bis in die USA.”
Und außerdem zählt Falstaff unseren MÜHLBERG Weinviertel DAC Reserve 2013 zu den BEST OF WEINVIERTEL: “mittleres Gelbgrün. Mineralische Nuancen, feine Anklänge von Steinobst, ein Hauch von Marille, frische Apfelanklang, vielschichtiges Bouquet. Straff, von einer dunklen Mineralik in der Textur getragen, angenehme Extraktsüße, gelbfruchtiger Touch im Abgang, feine Salzigkeit im Rückgeschmack”

Foto
17
Dez
WERKTAG – Gutscheine erhältlich

Der “Werktag” findet am 20. Juni statt.
“Werktag” in den Rieden:
Für alle die gerne in den Rieden spazieren gehen, gibt es eine Kulinarikwanderung. Das Schöne gibts nicht unbegrenzt – d.h. hier ist unbedingt eine Anmeldung erforderlich.
Gutscheine im Wert von 55,00 Euro erhältlich

Für alle anderen gibt es den “Werktag” am Hof: Stationen am Hof sorgen für gemütliches Flair. Gustieren Sie nach Lust und Laune. Ab 19.00 Uhr sorgt Musik für den richtigen Beat.
Wertgutscheine (je nach Wunsch) erhältlich

nähere Informationen finden Sie unter “Termine”

20141107_120550_1
7
Nov
REIPERSBERG unter den Top 10

Wein.pur verkostete zum Thema “Grüner Veltliner vom Stein”. Dazu haben wir natürlich unseren REIPERSBERG Weinviertel DAC 2013 eingereicht. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: nicht nur unter den Top 10 mit 90 Pkt. sondern auch noch ein fettes Lob: “DAS WEINGUT GRUBER RÖSCHITZ IST EIN VERDIENTER BOTSCHAFTER DER WEINREGION WEINVIERTEL UND FÄLLT NICHT NUR DURCH ORIGINELLES DESIGN, SONDERN VOR ALLEM DURCH HERAUSRAGENDE QUALITÄT AUF.”

Design
31
Okt
designaustria 2014

Auch unsere Weingeister werden ausgezeichnet. “Designaustria” gibt diesmal Bronze für die Verpackungsgestaltung. Ein Dankeschön an das Team von Alessandri Design für die tolle Zusammenarbeit. Wir freuen uns sehr über den Zuwachs in unserem Weingut … 15 kleine, unsichtbare Weingeister treiben sich seit rund 2 Jahren hier herum. Winzige Helferlein im Weingarten und im Keller, manchmal findest du sie auch im Glas. vielleicht wirken wir deswegen so dynamisch :-) Mir machts auf alle Fälle Spaß mit den Weingeistern zu arbeiten!

Gault Millau
27
Okt
Das Statement von Gault & Millau – Immer wieder eine Freude

“Die Grubers sind ein echter Powerbetrieb. Die junge Energie der drei Geschwister ist in jedem Detail zu spüren. Ihre Weine haben eine ganz eigene Dynamik, sind lebensfroh und regionstypisch ausgebaut. Vor allem die Veltliner gelingen bravourös. Wir geben heuer dem etwas wilderen und rescheren Reipersberg gegenüber dem schwereren Mühlberg den Vorzug.” Wir bedanken uns bei Gault & Millau, die Gruber-Geschwister

Ewald
24
Okt
Wie der Kellermeister den Jahrgang 2014 einschätzt

“Das Jahr 2014 war bestimmt das herausfordernste seit den letzten 13 Jahren meiner Berufserfahrung. Zum Hagelschlag über Röschitz Anfang September, gesellte sich dann fast während der gesamten Lesezeit richtig unangenehmes, feuchtwarmes Wetter, was die Fäulnis der Trauben noch zusätzlich vorantrieb.
Zuerst wussten wir nicht was wir machen sollen – sofort alles ablesen oder vielleicht doch noch zuwarten? Unsere Nerven lagen auf alle Fälle blank.
Für einen sofortigen Lesebeginn war es noch viel zu früh da die Trauben noch nicht annähernd die physiologische Reife hatten. Wir entschieden uns deshalb die Mannschaft im Weingarten zu vergrößern und so schnell als möglich die schon gefaulten Trauben von den Reben zu entfernen um eine Infektion der noch gesunden Trauben zu verhindern. Dadurch war es möglich, diese (vor allem beim Grüner Veltliner) noch 4 bis 6 Wochen am Stock zu belassen, um die gewünschte Reife zu erlangen. Der Ertrag wurde dadurch natürlich geringer, die Qualität der Trauben aber stieg mit jedem Tag. Die Ernte war dann Mitte Oktober (letzte Woche Donnerstag) abgeschlossen.
Im Nachhineinen betrachtet war es natürlich halb so schlimm:
Die Weine zeigen sich sehr fruchtig mit schöner Säure. Vor allem der Weinsäure Anteil ist ausgeprägt, woraus sich schließen lässt, dass die Weine lange ihre Frische behalten. Aufgrund des kalten und nassen Spätsommers wird es dieses Jahr leider keine fetten und kräftigen Grüner Veltliner – wie Mühlberg – geben. (Allerdings haben wir vor ein paar Wochen Mühlberg 2013 gefüllt ;-) ) Jedoch konnten wir durch dieses Botrytis begünstigende Wetter eine Auslese mit 23° KMW in den Keller bringen. Sehr vielversprechend.
Aromatische Sorten wie Riesling und Gelber Muskateller zeigen sich jetzt schon sehr typisch. Liebe Grüße aus dem Keller!”, Ewald Gruber

Krimiwanderung (162 von 277)
21
Okt
WERKTAG statt Krimiwanderung

Bereits 8 Jahre lang hat sich die Krimiwanderung bewährt. Es machte auch Spaß diese Veranstaltung zu organisieren, aber eigentlich hab ich Lust auf ein bisschen etwas anderes. ICH HOFFE IHR AUCH!! Ich verspreche Unterhaltung, kulinarische Gaumenfreuden und einen unvergesslichen Tag in Röschitz!
EIN TAG IN DEN RIEDEN: Es wird die Wanderung weiterhin geben, doch nur in einer begrenzten Teilnehmerzahl. Außerdem legen wir mehr Wert auf Kulinarik und die Kombination von Speisen und Wein. Unser Wein ist ja vielfältig einsetzbar und passt nicht nur zu österreichischer Küche, sondern auch zu internationaler Küche. Daher steht der WERKTAG jedes Jahr ganz im Zeichen eines Gastlandes. Dieses Jahr starten wir mit ITALIEN. Wir präsentieren Werke aus Keller, Küche und Kultur!
EIN TAG IM WEINGUT: Neben der Kulinarikwanderung gibt es auch die Möglichkeit “Dolce Vita” am Weingut zu erleben. Hier gibt es unterschiedliche italienische Köstlichkeiten mit traditionell Weinviertler Zutat. Lass dich überraschen!  … alles was das Herz begehrt. und dazu immer den passenden Gruber-Wein ;-)
Für beide Varianten wird es GUTSCHEINE geben. Also, ein perfektes Geschenk für Weihnachten, Geburtstag oder sonstige Anlässe.
Im Moment ist alles noch in der Entstehung. Details gibt es in den nächsten paar Wochen (spätestens Anfang Dezember)!!

Aja, der Termin bleibt gleich: Samstag Nachmittag, 20. Juni


Archives